how to: BrUnCh #brunchzuhause #rezepte #qualitytimemitfreunden

Wie ihr wisst, bin ich ein riesiger Weekends-are-for-Brunch – Anhänger… während im Sommer die Schanigärten und Parks gestürmt werden, ist im Winter auch mal Home-Brunching angesagt!

Was es dann gibt, ist immer verschieden… mein letzter sah so aus:

1. CousCous Salat mit Tofu

Super einfach und schnell: Couscous kochen, gut würzen – ich persönlich bin ein großer Sonnentor Fan und versuche da immer wieder verschiedenste Gewürzmischungen aus – und gereucherten Tofu in Würfel schneiden und ein paar Granatapfelkerne oben auf.

Aufwand: 15 Minuten und wirklich lecker und kann man schon vorab vorbereiten. Sogar vegan 😉

dsc_0764-2dsc_0761-2

 

2. Nudelsalat

der Klassiker am Brunch-Tisch zu Hause… bei mir zumindest. Der variiert jedes Mal – hier gab es ihn mit
Nudeln deiner Wahl – am liebsten mag ich Spiralennudeln, hier sind es italienische <3
Ruccola
Olivenöl
Chilli
Schafskäse
Ebenfalls super ease – Nudeln kochen und dann das Olivenöl und Chili (je nachdem wie scharf es werden soll 😉 ) drüber, dann den Ruccola und den Schafskäse dazu. fertig.

Aufwand: 15 min, super lecker und kann man auch schon vorbereiten.

 

dsc_0750-2dsc_0772-2

3. Rote Rüben Salat

Nachdem sich meine Begeisterung für rote Hände in Grenzen hält, kaufe ich sie schon gekocht 😉
Deswegen ist auch dieses Rezept schnell fertig!
Rote Rüben
Craime Fraiche
Joghurt
Salz, Pfeffer
Die rote Rüben in kleine Würfel schneiden und mit Craime Fraiche vermengen – das wird noch zu ‚dick‘ sein – um die Konsistenz cremig zu machen noch Joghurt nach Bedarf beimengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig.

Aufwand: 15 min. Kann ebenfalls schon vorbereitet werden.

dsc_0755-2

4. Gegrillter Karfiol

Karfiol ganz einfach und gesund – er sollte werden wie im Miznon werden. Ich gebe zu so ganz war es nicht, aber trotzdem super lecker!

Ich habe ihn zuerst ca 10min blanchiert und dann mit Öl beträufelt und Meeressalz gewürzt. So kam er noch 30 Minuten bei 180°C ins Backrohr.
Schmeckt super lecker!

Aufwand: 45min. sehr simpel. Muss aber frisch auf den Tisch! Zeit gut einplanen 😉

dsc_0771-2

5. Obstsalt

keine Erklärung an dieser Stelle notwendig 😉

 

6. Pochierte Eier auf Avocadobrot mit Lachs

Die Eier einfach in siedentes Wasser (am einfachsten in einen Schöpflöffel) für etwa 2-3 Minuten und dann direkt auf das Brot, auf dem eine halbe Avocado zerdrückt wurde. Lachs seitlich trapieren. Fertig.

Aufwand: 10 min (bei 6 Leuten etwas mehr) – muss UNBEDINGT frisch auf den Tisch 😉

img_1678-2

7. Potatoe Wedges

ganz einfach und kann man mit dem Karfiol gleichzeitig in den Ofen: Kartoffel der Länge nach in Achteln schneiden, mit Öl und einer Gewürzmischung einreiben (ich habe diesmal das Erdepfelgewürz von Sonnentor probiert und sehr gemoch!!)

 

7. Getränke

Prosecco – must.be!

Kaffee/Tee

Wasser mit Gurke und Zitronenmelisse
Wasser mit Orange und Rosmarin

 

img_1679-2

 

Und dann – here we go – alles bereit für einen stundenlangen Brunch!!

Was habt ihr am liebsten am Brunch-Tisch?? <3
Freue mich auf euer Feedback!

2 thoughts on “how to: BrUnCh #brunchzuhause #rezepte #qualitytimemitfreunden

  1. Das sieht wirklich super lecker aus! Gerade ich als Vegetarierin suche immer nach neuen Rezepten. Da werde ich mir gleich mal ein paar Notizen machen. 🙂

    Herzlich,
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website