Ibiza: beaches. babes. bars. bachelorette. (not me!)

Bikini und Pass eingepackt und ab geht’s – Ibiza calling! 

Anlass war dieses Mal ein Polterer – deluxe. Und wenn schon Ibiza dann doch gleich eine Woche… und wenn schon mal 10 Mädls zusammenkommen, dann doch gleich mal die kleine Villa Nuela gemietet… 

Dort haben wir einige lustige Stunden am Pool verbracht, abends die ein oder andere Grillerei gestartet und Brunches zelebriert… 


So schön es hier war, hat es uns natürlich auch an die Strände gezogen! 

Ibiza Beaches

Cala Salada – der Hippiestrand

Der Strand  liegt geschützt in einer Steinschlucht – entsprechend steil ist der Hinweg. Tipp: so weit wie möglich mit dem Auto hinunter… 
Die Bucht: super schön, Publikum: easy going, Mojitos werden direkt am Strand gemixt – am besten in 1/2 Liter Bechern… – der perfekte Ort für den Hippiebraut-Bachelorette-Tag also… (sorry – no Details dazu… wie ihr wisst… was in Ibiza passiert, bleibt in Ibiza… 😉 ).

    

Cala Bassa beach Club (CBbC)

Hier ist es schon eher das hippe Ibiza… ein Ibiza-style Restaurant, weiß gepolsterte Strandbetten und posierende Jungs und Mädls – wozu auch das Training im Winter wenn nicht posen im Sommer… 😉
Der Srand ist eingefasst von Steinfelsen – schon eine schöne Landschaft…

  

Cala Gracioneta

Eine ganz kleine aber sehr feine Bucht mit einem super schönen Lokal. 
Definitiv auch einen Besuch wert! 

    

San Antonio

Neben Ibiza Stadt gibt es natürlich auch noch andere Städtchen auf der Insel – San Antonio zum Beispiel. Hier gibt es einen Strand – allerdings direkt an der Promenade – und die Stadt selbst ist auch etwas größer und es finden sich diverse Restaurants und Bars… 

Eigentlich hat es uns hier für Grill-Pupo-Nachschub hergetrieben, aber dann haben wir dann auch an einer der Beach Bars einen kurzen Stopp gemacht… 

       

Cala Comte

Das ist ein absoluter Fav Spot! Hier – im Westgen gelegen – gibt es nämlich dann Abends die ultimativen Sunsets! 
Am besten gönnt man sich im Sunset Ashram ein Dinner, oder zumindest einen Cocktail oder zwei… nicht ganz so günstig, aber definitiv empfehlenswert… 

     

Blue Marlin

… ob man das als Strand zählen mag? Eigentlich sind es hier nur Steinfelsen zum Wasser und am besten gelingt es über den Steg ins kühle Nass… Dafür stehen sehr fancy Betten hier – natürlich auch mit weißer Polsterung – und das Publikum ist natürlich fancy… 

Dafür steigen hier – vor allem Sonntags – die besten Beach-Parties! (schließen allerdings um Mitternacht).

 

Das war der erste Part… der Rest folgt demnächstestens 😉 
Wo seid ihr am liebsten auf Ibiza?? 

           

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website